Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Bereich Innovative Reaktorsysteme

Leiter:
Prof. Dr.-Ing. Xu Cheng

Postanschrift:
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Geb. 07.08

Besucheranschrift:
Vincenz-Prießnitz-Straße 3
76131 Karlsruhe

Sekretariat:

Tel.: +49 721 608 45135
FAX: +49 721 608 45130
sekretariatWow3∂iatf kit edu

 

Bereich Innovative Reaktorsysteme - Unser Profil

Die Forschungs- und Lehrtätigkeit des Instituts für Angewandte Thermofluidik (IATF) orientiert sich auf Grundlagen der thermischen Energiesysteme.

Das Forschungsprogramm des IATF wird einen grundlagenorientierten und innovativen Charakter haben und international eingebunden sein. Überwiegend konzentrieren sich die Arbeiten auf die Untersuchung grundlegender Phänomene der Thermo- und Fluiddynamik und auf die Entwicklung fortgeschrittener numerischer Simulationswerkzeuge für die zukünftigen Energiesysteme.

Die Forschung und Lehre des IATF zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:

  1. Junges Arbeitsteam. Das neugegründete IATF hat ein Team mit jungen, dynamischen und zielstrebigen Mitarbeitern.
  2. Interessante Projekte. Das IATF ist mit wissenschaftlich anspruchsvollen Forschungsprojekten ausgerüstet, die eine enge internationale Zusammenarbeit fördern.
  3. Enge Verbindung zu internationalen Partnern. Die Verbindung wird durch Zusammenarbeit im Bereich Ausbildung und Forschungsprojekte aktiv ausgestaltet.
  4. Gut balancierte Infrastruktur. Das IATF baut derzeit ein Simulationslabor als Plattform für numerische Simulationen und ein Thermo- und fluiddynamische Versuchslabor auf. Eine zentrale Aufgabe ist die Entwicklung eines leistungsstarken Softwarepakets, das eine gekoppelte Simulation von Vorgängen verschiedener Disziplinen (z.B. Thermo- und Fluiddynamik, Mechanik, Materialkorrosion) mit sehr unterschiedlichen räumlichen Skalen ermöglicht. Die Testdaten aus der Versuchsanlage dienen zur Validierung neu entwickelter Modelle und Rechenprogramme.
 

NEWS

Ihre Bachelor- oder Masterarbeit am IATF

Das IATF bietet neue Studien-, Diplom-, bzw. Bachelor- oder Masterarbeiten an.

Arbeiten am IATF